FENCHEL

REZEPTE

 

Hühnerbrust mit Zitronen-Fenchelgemüse
Rezept für 2 Personen
2 EL Olivenöl, 1 TL Honig, Thymian, 2 Hühnerbrüste, Salz, Pfeffer, 1 Fenchel, 3 Karotten, 1 EL Zitronensaft
Olivenöl, Honig und Thymian vermengen, die Hühnerbrüste damit besteichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fenchel in Streifen schneiden (Strunk entfernen) Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Das Hühnchen kurz anbraten und dann bei 180C° für 15 Min. fertig garen. Fenchel und Karotten im Bratenrückstand kurz anrösten, mit Wasser aufgießen und weich dünsten. 1 EL frisch gepressten Zitronensaft und Gewürze dazu geben.

Fenchelkuchen
ca. 300g Fenchel, Salz, 380g Butter, 200g Zucker, Schale einer unbehandelten Zitrone, 6 Eier, 380g glattes Mehl, 1 Backpulver
Fenchelgrün von der Knolle zupfen, fein hacken. Knolle waschen, längs halbieren und Strunk ausschneiden. Fenchel kleinwürfelig schneiden, in leicht gesalzenem Wasser 2-3 min kochen, abseihen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Butter mit Zucker und Zitronenschale schaumig rühren. Die Eier nach und nach gut unterrühren. Zuletzt Fenchelstücke und das mit Backpulver vermischte Mehl unterheben. In eine Gugelhupfform füllen und im vorgeheiztem Rohr bei ca. 170° C ca.1 Stunde backen. Tipp: Verwenden sie halb glattes und halb Vollkornmehl, so schmeckt der Kuchen besonders herzhaft und bleibt lange saftig.

Fenchel mit nussiger Parmesancreme
Rezept für 4 Personen
60 g Walnüsse, 200 ml Obers, 100 ml Milch, 60 g geriebener Parmesan, Salz, Pfeffer, ca. 4 -5 junge Fenchelknollen, 400 g Bandnudeln, fein gehackte Petersilie
Nüsse grob hacken und mit Obers und Milch im Mixer fein pürieren. Mit Parmesan vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fenchelknollen vierteln, bissfest garen und in Streifen schneiden. Bandnudeln in reichlich Salzwasser kochen, abseihen und abtropfen lassen. Nudeln mit dem Fenchel und etwas fein gehackter Petersilie mischen, eventuell mit Salz und Pfeffer würzen, Portionsweise anrichten und die nussige Parmesancreme darüber verteilen.

Exotische Fischpfanne mit Äpfeln und Reis
Rezept für 4 Personen
1 große Zwiebel, 400g Fenchel, 1 roter Paprika, 150 g Sojabohnensprossen (aus dem Glas), 3 EL Sesamöl, 150g Reis, 2 EL Sojasauce, 500g Rotbarschfilet, 1 EL Zitronensaft, 250 g säuerliche, feste Äpfel, 100g Garnelen (küchenfertig), 50g Rosinen, 1 TL getrockneter Dill
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Fenchelknollen und die Paprikaschote waschen, putzen und in dünne Streifen schneiden. Die Sojabohnensprossen waschen und abtropfen lassen. Den Wok erhitzen und das Öl hineingeben. Die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten, den Reis hinzufügen und kurz anbraten. Die Fenchel- und Paprikastreifen dazugeben und unter Rühren etwa 10 Minuten mitbraten. Mit 1/4 l Wasser und der Sojasauce aufgießen und 25 Minuten köcheln lassen. Den Fisch in Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in dünne Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben und die Fischstücke in den Wok geben, 10 Minuten ziehen lassen. Die Garnelen in einem Sieb kalt abbrausen, kurz abtropfen lassen und dann zum Fisch geben. Die Rosinen, die Sojabohnensprossen und den Dill dazugeben und behutsam untermischen. Alles zusammen noch etwa 2 Minuten durchziehen lassen und abschmecken
.