TOMATEN

REZEPTE

 

Sommersalat mit Couscous
Rezept für 2 Personen
150 g Hühnerbrust, 2 Jungzwiebel oder 1 kl. Zwiebel, 2 EL Olivenöl, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, 40 g Couscous, 250 g Tomaten, 1 Salatgurke, frische Kräuter nach Belieben, 1 EL Zitronensaft 
Klein geschnittene Hühnerbrust und gehackte Zwiebel in etwas Olivenöl anbraten. Gepressten Knoblauch dazugeben und würzen. Couscous laut Packungsangabe kochen oder instant Couscous verwenden. Tomaten klein würfeln. Gurke schälen, vierteln und in schmale Scheiben schneiden. Kräuter zerkleinern. Couscous mit Hühnchen, Gemüse und den Kräutern vermengen. Zitronensaft und restliches Olivenöl dazugeben. Eventuell noch etwas würzen. Wer auf Fleisch verzichten möchte, kann statt der Hühnerbrust Feta dazu mischen.

Überbackene Karfiolpfanne
1 Karfiol, 1 kleiner Lauch, 400 g Hühnerbrust, Kokosfett, 3 Tomaten, l Schlagobers, 1 Ei, 50 g geriebener Käse, 1 EL Oregano, Salz, Pfeffer
Karfiol in kleine Röschen teilen und kurz über Dampf garen. Lauch in Ringe schneiden. Hühnchen in kleine Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Lauch und Hühnchen in Kokosfett anbraten. Tomaten in kleine Würfel schneiden. Karfiol und Tomaten zum Hühnchen geben. Schlag mit Ei vermengen, etwas Oregano, sowie Salz und Pfeffer unterrühren und über das Gemüse gießen. Mit Käse und Oregano bestreuen und für ca. 15 Min bei 180C° im Ofen überbacken.

Sommertoast
Putenfleisch, Toastbrot, Tomaten, Zucchini, Crème fraîche, geriebener Mozzarella, Salz, Pfeffer
Putenfleisch (Menge variiert nach der Anzahl der Personen) in einer Pfanne anbraten und anschließend in kleine feine Blättchen von ca. 2 cm Größe schneiden. Toastbrote mit Creme Fraiche bestreichen und mit Tomatenscheiben belegen. Putenfleisch darüber verteilen. Auf das Fleisch noch etwas Creme fraiche geben. Salzen und pfeffern. Zucchinischeiben darüberlegen. Mit Mozzarella bestreuen. Die Toastbrote auf ein Backblech geben und bei 180°C ca. 10-15 Minuten überbacken. Mit etwas Petersilie bestreuen. Passt perfekt zu frischem Salat.

Schneller Nudelauflauf mit Broccoli
Rezept für 4 Portionen
1 Broccoli, 300 g Nudeln, 4 Eier, 3 Tomaten, ⅛ l Rahm, ⅛ l Milch, 200 g Hartkäse, 1-2 EL Pesto, Salz, Pfeffer
Broccoli in Röschen teilen, bissfest garen. Nudeln in Salzwasser al dente kochen, Käse reiben, Tomaten in Scheiben schneiden. Eier, Rahm, Milch, Pesto, Salz und Pfeffer verquirlen. Nudeln und Broccoli zugeben, durchmischen, in eine befettete Auflaufform füllen, mit Tomatenscheiben belegen und Käse bestreuen. Bei 180-200°C 20-25 Minuten überbacken.

Gefüllte Tomaten
600 g Kartoffel, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 200 g Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum, 150 g geriebener Käse, 8-10 Tomaten
Kartoffeln kochen, schälen und aufreiben oder passieren. Zwiebel hacken, Knoblauch pressen, mit den Kartoffeln vermischen. Sauerrahm, Gewürze, Kräuter und ¾ vom Käse dazu mischen. Tomaten aushöhlen, mit der Kartoffelmasse befüllen und in eine befettete Auflaufform geben. Mit dem restlichen Käse bestreuen. Das Fruchtfleisch der Tomaten mit dem Stabmixer pürieren, mit Salz, Pfeffer und den Kräutern abschmecken und in die Auflaufform zu den Tomaten gießen. Bei 180 C° backen.

Omelett mit Tomaten
Rezept für 4 Personen
200 g Lauch, 250 g Tomaten, 1 Zwiebel, 1 Bund Schnittlauch
Omelettteig: 100 ml Sahne, 6 Eier, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 3 EL Butter

Den Lauch in dünne Ringe schneiden. Die Tomaten halbieren und in schmale Spalten schneiden. Die Zwiebel würfelig schneiden. Schnittlauch in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Für den Omelettteig Sahne steif schlagen, Eier in einer Schüssel verquirlen und die Sahne unterheben. Alles mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Butter in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und den Lauch mit den Zwiebeln darin anschwitzen. Die Ei-Masse in die Pfanne geben und die Tomaten und den Schnittlauch dazugeben. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 20 Minuten zugedeckt stocken lassen. Omelett aus dem Ofen nehmen und ca. 2 Minuten ruhen lassen. Dann auf eine Platte stürzen und in acht Stücke teilen. Auf Teller anrichten und mit Salat servieren.

Überbackener Polenta mit Mangold und Tomaten
Rezept für 4 Personen
200 g Polenta (Maisgries), ½ l Wasser, 1 EL Olivenöl, 1 Bund Mangold, 1 Knoblauchzehe, 4 Tomaten, 2 Packungen Mozzarella, Salz, Pfeffer, 2 EL Pesto
Wasser mit 1 TL Salz und 1 EL Olivenöl zum Kochen bringen, Polenta einrühren und bei stark reduzierter Hitze einkochen, noch heiß auf ein Backblech streichen. Mangold in kochendem Salzwasser blanchieren, ausdrücken, grob schneiden. Knoblauchzehe fein hacken, Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden. Polenta mit Pesto bestreichen, Mangold darauf verteilen, mit Knoblauch bestreuen, salzen und pfeffern, mit Tomaten- und Mozzarella-Scheiben belegen und im Rohr bei 180°C 20 Minuten überbacken.

Gefüllte Hühnerbrust auf Sommergemüse
Rezept für 2 Personen
2 Hühnerbrüste, 6 Scheiben Bauchspeck, 4 Marillen, 100g Ziegenfrischkäse, 1 Zucchini, 4 Tomaten, 2 Paprika, 1 kleine Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 1 Schuss Weißwein, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker, Piment, 1 EL gehackte mediterrane Kräuter (Basilikum, Thymian…)
Marillen entsteinen, würfelig schneiden, mit Ziegenfrischkäse, Salz, Pfeffer und einer Prise Piment würzen und pürieren. In die Hühnerbrüste seitliche Taschen schneiden, außen salzen und pfeffern, mit der Marillen-Ziegenkäse-Masse füllen. Je drei Scheiben Bauchspeck überlappend auflegen und die Hühnerbrüste damit einwickeln. Backrohr auf 175°C vorheizen. 1 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Hühnerbrüste darin auf beiden Seiten scharf anbraten, zum Fertiggaren ca. 20 Minuten ins Rohr schieben. Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, enthäuten, würfelig schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Zucchini in Scheiben, Paprika in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch in 1 EL Olivenöl hell anrösten, Zucchini und Paprika mitrösten, mit Weißwein ablöschen. Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen, mit Kräuter verfeinern, zusammen mit den gefüllten Hühnerbrüsten anrichten.

Rindsfilet mit Tomaten-Lauch-Tagliatelle
Rezept für 2 Personen
2 Stück Rindsfilets (à 150-180 g), 120 g Tagliatelle (Bandnudeln), ½ Stange Lauch, 250 g Tomaten, 1 kleine Zwiebel, 1/16 l Weißwein, 2 Knoblauchzehen, Rosmarin, Salz, Pfeffer, Butter, Olivenöl, ein paar Basilikumblätter zum Garnieren
Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und würfeln. Lauch in Ringe schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, mit Weißwein aufgießen, Tomatenwürfel zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Mixstab pürieren, mit Rosmarin und Knoblauch abschmecken. Lauchringe in Butter anschwitzen, leicht salzen und pfeffern, in die Tomatensauce einrühren. Backrohr auf 180°C vorheizen. Steaks pfeffern, in einer Pfanne in Olivenöl bei guter Hitze rasch auf beiden Seiten anbraten, salzen und je nach gewünschtem Garungsgrad noch ein paar Minuten ins vorgeheizte Rohr schieben. Tagliatelle al dente kochen, mit der Tomaten-Lauch-Sauce mischen, auf vorgewärmten Tellern anrichten, Steaks draufsetzen, mit Basilikumblätter garnieren.