EINFACH – REGIONAL – VOR DIE HAUSTÜRE

Kärntner Gemüsekiste

WERTE GENIESSER

NÄCHSTE KISTE: Saisonstart
voraussichtlich Mitte Mai
Q-Siegel_Zertifikat_Verlauf

Das gesamte Gemüsekistenteam wünscht uns allen ein entspanntes, glückliches und gesundes 2022! Mögen wir gemeinsam eine Welt schaffen, in der Respekt, Freiheit und Frieden unser Leben prägen!

Für kalte Wintertage ist ein herzhafter und nahrhafter Eintopf sehr empfehlen. Er enthält durch die Linsen eine Menge pflanzlicher Proteine, und die Gemüse – Zwiebeln, Karotten, Sellerie, Knoblauch, Tomaten und Kartoffeln – verbinden sich so zu einem wunderbar nachhaltigen Gericht.

Wir wünschen Euch einen guten Appetit!
Carolin & Manfred 

ZUR SAISON

In der KW 02 (13./14. Jänner 2022) erhaltet ihr noch eine Winterkiste mit heimischem Lagergemüse unseres Landwirtes.
Die Saison 2022 startet voraussichtlich Mitte Mai.

KISTENINHALTE

13.|14.01.2022

Karotten, Chinakohl, Sellerie, Blaukraut, Sprossenkohl

Karotten, Chinakohl, Sellerie, Blaukraut, Sprossenkohl, Kartoffeln

Karotten, Chinakohl, Sellerie, Blaukraut, Sprossenkohl, Kartoffeln, Weißkraut

GEMÜSEKISTE BESTELLEN

Bestellen Sie gleich Ihre Kärntner Gemüsekiste
EINFACH – REGIONAL – VOR DIE HAUSTÜRE

ZUSATZKISTEN

Zur Zeit sind keine Zusatzkisten verfügbar.

Bestellung der Zusatzkisten bis Dienstag, 12 Uhr, der jeweiligen Lieferwoche.

GENUSSINSPIRATION

Jede Woche gibt es spannende, einfache und köstliche Rezeptideen zu eurem Gemüse dazu. Gesundheit und Genuss reichen sich dabei die Hände. Einen Überblick über die schier unendlichen Möglichkeiten, die ihr mit eurer Gemüsekiste in der Hand haltet, findet ihr hier.

REZEPTE DER WOCHE

Linsen-Kartoffel-Eintopf

Rezept für 4 Personen
250 g Kartoffeln (geschält und in Stücke geschnitten), 2 Zwiebel (geschält, gewürfelt), ½ Sellerieknolle (geschält und gewürfelt), 3 Knoblauchzehen (geschält und in Scheiben geschnitten), 2 große Karotten (geschält und in Scheiben geschnitten), 1 EL Gemüsebrühe oder Gemüsesuppenwürfel, 2 EL Tomatenmark, 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen), 125 g getrocknete grüne Linsen, 1 Dose (400 g) Tomaten, etwas Petersilie, Salz, Pfeffer
In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, Zwiebeln, Sellerie, Knoblauch und Karotten bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten darin weich dünsten. Nun Gemüsebrühe, Tomatenmark und Kreuzkümmel dazugeben und weitere 5 Minuten dünsten. Grünen Linsen und Kartoffeln hinzufügen und alles mit Wasser bedecken. Kurz aufkochen lassen und weitere 35 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen und die Kartoffeln gar sind. Sobald die Linsen weich sind und der Eintopf die gewünschte Konsistenz hat, die gebackenen Kartöffelchen, die Dosentomaten unterrühren und weitere 5 bis 10 Minuten köcheln lassen. Den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehackter Petersilie garnieren.

Spaghetti mit Blaukraut und Walnuss-Pesto

Rezept für 4 Personen
500 g Spaghetti, ca. 400 g Blaukraut, 1 Zwiebel, 1 Hand voll Rosinen, 100 ml roter Portwein, 1-2 EL Honig, 2 EL Butter, 200 g Walnüsse, 150 ml Olivenöl, 3 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer
Blaukraut wachen und mit dem Gemüsehobel oder Brotmaschine in sehr feine Streifen aufschneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Walnüsse mit einem großen Küchenmesser gut zerkleinern. Gehackte Walnüsse, Knoblauch, Olivenöl und eine Prise Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab kurz zu einem Pesto zerkleinern, aber darauf achten, dass die Walnüsse noch etwas Struktur behalten. Spaghetti al dente kochen. In der Zwischenzeit Butter in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze anbraten. Geschnittenen Blaukraut dazugeben und 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren mitbraten. Rosinen unterheben, mit Portwein ablöschen, mit Honig, Salz und Pfeffer abschmecken und das Ganze ca. 10 Minuten garen lassen, so dass der Blaukraut noch bissfest ist. Spaghetti mit dem Walnuss-Pesto vermengen, Blaukraut dazugeben und sofort servieren.

Sprossenkohl-Tarte 

Rezept für 2 Personen
Teig: 150 g Mehl, 1 Ei, 70 g kalte Butter, geriebene Muskatnuss, Salz
Belag: 300 g Sprossenkohl, 1 Eigelb, 50 g geriebener Parmesan, Salz
Guss: 100 g Crème fraîche, 100 g Schlagobers, 2 Eier, Salz, Pfeffer
Mehl mit Salz und etwas geriebener Muskatnuss in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde machen, das Ei dort hinein schlagen und die Butter in kleinen Würfeln am Rand verteilen und dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Rosenkohl putzen und in ausreichend gesalzenen Wasser ca. 6 Minuten kochen, dann abgießen und etwas abkühlen lassen. Alle Zutaten für den Guss glatt verrühren und gut mit den Gewürzen abschmecken. Backofen auf 190°C vorheizen. Teig in die Tarte-Form verteilen, mit der Gabel einstechen, Eigelb auf dem Teigboden gut verstreichen und ein paar Minuten antrocknen lassen. Nun den geriebenen Parmesan darüber geben. Rosenkohl halbieren und dicht an dicht auf den Parmesan legen. Guss darüber verteilen und ca. 40 Minuten backen. 

Scroll to Top