Rezepte AUSTERNPILZE

REZEPTE AUSTERNPILZE

Polenta-Schnitten mit gegrillten Austernpilzen

Rezept für 4-6 Personen 
250 g Polenta, 1l Wasser oder Gemüsebrühe, 200 g Austernpilze, 1 Schalotte, 10 g Butter, 1 EL Fett, Petersilie, Gewürzsalz
Zuchtpilze schneiden und in Fett braten. Petersilie fein hacken. Wasser mit Butter, etwas Milch und Salz zum Kochen bringen. Polenta einrühren und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Wenn die Polenta eindicken anfängt, die Pilze und Petersilie einrühren. Polenta kurz bei niedriger Temperatur ziehen lassen, immer rühren – brennt leicht an. In eine Kastenform streichen und auskühlen lassen. Anschließend in Scheiben schneiden, in Olivenöl herausbraten und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen. 
Tipp: Man kann auch getrocknete Tomaten oder Käse in die Polenta Schnitten einarbeiten.

Safranrisotto mit Kräuterseitlingen und frischer Petersilie

Rezept für 4 Personen
150 g Butter, 1 Schalotte, 200 g Risottoreis, 150 ml Weißwein, ca. 400 ml Gemüsebrühe, 50 g Parmesan, 6 Kräuterseitlinge, Thymian, 1 Pkg. Safran, Salz und Pfeffer 
Die Suppe erwärmen. Safran mörsern und in etwas warmer Suppe lösen lassen. Den Rest der Suppe erhitzen. Ein Stück Butter in einem Topf zerlassen und fein geschnittene Schalotten andünsten. Den Reis hinzufügen und ebenfalls glasig andünsten. Abwechselnd mit Weißwein und Brühe ablöschen und reduzieren lassen. Die Seitlinge putzen, grob hacken und unter das fast fertige Risotto heben. Kurz vor Ende der Garzeit die restliche Butter und den Parmesan unterheben. Mit Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken. Tipp: Einige Kräuterseitlinge kurz anrösten und über das Risotto geben.

Topfen-Pilz-Nockerln

Zutaten für 2 Portionen
250 g Austernpilze, 250 g Topfen, 20 g Grieß, 1 Ei, 20 g Butter, 10 g Mehl, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Petersilie
Pilze fein hacken und in der Pfanne kurz anbraten. Topfen mit dem Ei und Grieß vermischen, Pilze und Gewürze hinzugeben und etwa eine Stunde kaltstellen. Mit einem Esslöffel kleine Nockerln formen und in Salzwasser einkochen. Wenn die Nockerl nach oben kommen, sind sie fertig. Dazu passt Butterschmalz und Kräuterjoghurtdipp.

Gefüllte Gemüsepalatschinken

Zutaten für 6 Portionen
2 Eier, ca. 4 EL Mehl, 250 ml Milch, Salz, etwas Butter zum Backen, 2 Karotten, 1 Fenchel, 1 Zucchini, etwas Austernpilze, 200 ml Sahne, etwas Gemüsesuppe, Pfeffer, Oregano, Knoblauchzehe, 1 Zwiebel, Tomatenmark, 100 g geriebener Käse
Eier und Milch in die Schüssel geben, mit einem Rührbesen kräftig verrühren, Mehl unter die Eimasse rühren bis ein kremiger Teig entsteht. Den Teig etwa 10 bis 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Butter in einer Pfanne erhitzen und Palatschinken backen. Gemüse putzen und in feine Streifen schneiden. Zwiebeln würfeln, Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne anbraten, das geschnittenen Gemüse und etwas Oregano dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten weiter braten. Die Sahne und etwas Gemüsebrühe dazugeben, etwas reduzieren, evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Das etwas ausgekühlte Gemüse auf einen Pfannkuchen geben und einrollen, alle Pfannkuchen füllen und in eine Auflaufform setzen und den geriebenen Käse darüberstreuen. Das Ganze im Backrohr für ca. 15 Minuten überbacken.

Austern-Pilz-Rolle

Rezept für 4 Personen
6 Eier, 500 g Topfen fein, 200 g Kräuterfrischkäse, 200 g Pilze, 1 Bund Frühlingszwiebel, 20 g Butter, Salz, Pfeffer
Pilze mit Frühlingszwiebel in etwas Butter anschwitzen. Eigelb vom Eiklar trennen, Eiklar zu steifem Schnee schlagen. Eigelb mit Topfen, Salz vermischen und die Masse auf ein Backblech aufstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 150°C 20 Minuten backen. Anschließend den Teig mit der Oberseite auf ein Backpapier stürzen. Mit Kräuterfrischkäse bestreichen und mit den Pilzen und Zwiebeln belegen. Die Rolle zusammenrollen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen. 
TIPP: Man kann auch frische Kräuter oder Spinat in die Masse geben!

Scroll to Top