Rezepte KÜRBIS

REZEPTE KÜRBIS

Kürbis-Gnocchi mit Salbeibutter, Walnüssen und Speck

Rezept für 4 Personen 
1 kg Hokkaidokürbis, 20 Blätter Salbei, 70 g Walnüsse, 150 g gewürfelter Speck, 300 g Kartoffeln, 200 g Kartoffelmehl, 8 EL Maisgrieß, 50 g Parmesan, 1 Eigelb, 1 EL Ricottakäse, 2 Zehen Knoblauch, 1 EL Olivenöl, 50 g Butter, Salz, Pfeffer, gemahlener Kümmel, gemahlene Muskatnuss
Backofen auf 200°C vorheizen. Hokkaidokürbis halbieren, die Kerne entfernen, in Spalten schneiden, dann würfeln und auf einem Backblech verteilen. Für ca. 30 Minuten backen, bis der Kürbis weich ist. Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Währenddessen Kartoffeln schälen und kochen, bis sie weich sind. Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken. Kürbisstücke in einen hohen Messbecher geben und glatt pürieren. Kürbispüree, Kartoffelmehl, Maisgrieß, Parmesan, Eigelb, Ricotta und gepressten Knoblauch zu den Kartoffeln geben. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Muskatnuss würzen und verrühren, bis ein leicht klebriger Teig entsteht. Eine saubere Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, etwas Teig darauflegen und zu einer Rolle formen. Restlichen Teig ebenfalls zu Rollen formen. Mundgerechte Stücke abschneiden und alle Gnocchis vorsichtig über die Zinken einer Gabel rollen und auf ein bemehltes Backblech legen. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und Gnocchi nach und nach in das Wasser geben. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, sind sie gar und können aus dem Wasser genommen werden. Währenddessen eine große Pfanne erhitzen und gewürfelten Speck darin knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Walnüsse grob hacken. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und die Butter dazugeben. Gnocchi in der Pfanne anbraten und Walnüsse, Salbeiblätter und Speck dazugeben. Braten, bis die Salbeiblätter knusprig sind und die Butter leicht bräunlich wird. Mit Salz und Pfeffer würzen, vom Herd nehmen und mit frisch geriebenem Parmesan servieren

Kürbislasagne mit Feta

Rezept für 4 Personen
750 g Hokkaido, 100 g Staudensellerie, 2 Zwiebel, 1 Zehe Knoblauch, 4-5 EL Olivenöl, 300 ml Gemüsebrühe, 500 g passierte Tomaten, Salz, Pfeffer, Zimt, 1 EL frisch gehackter Thymian, 1 EL Butter, 1 EL Mehl, frisch geriebene Muskatnuss, 450 ml Milch, 150 g Bergkäse, 250 g Lasagneblätter, Butter für die Form
Kürbis waschen, schälen und entkernen. Kürbisfleisch in ½ cm große Würfel schneiden. Sellerie putzen, waschen und fein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln. In einer großen Pfanne 3 EL Öl erhitzen. Kürbis, Sellerie und Zwiebeln darin 5 Minuten braten. Knoblauch dazugeben und 1-2 Minuten mitbraten. Mit 150 ml Brühe ablöschen. Tomaten hinzufügen, unter Rühren aufkochen. Kürbissauce bei mittlerer Hitze 10 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer, Zimt und Thymian würzen. Für die Béchamelsauce die Butter in einem Topf erhitzen, Mehl darin kurz andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Milch und übrige Brühe einrühren, aufkochen und bei mittlerer Hitze unter Rühren 15 Minuten kochen. Inzwischen das Backrohr auf 200°C vorheizen. Käse fein reiben. Béchamelsauce vom Herd nehmen, die Hälfte vom Käse unterrühren. Eine Auflaufform (28 x 25 cm) mit Butter einfetten. Den Boden mit einer dünnen Schicht Béchamelsauce bedecken. Die Lasagne-Blätter, Kürbis- und Käsesauce abwechselnd in die Form schichten. Die letzte Nudelschicht mit Käsesauce abschließen, restlichen Käse darüberstreuen und 30-35 Minuten backen.

Kürbisaufstrich mit Senf

Für etwa 680 g oder zwei mittlere Gläser
2½ Tassen (etwa 650 g) Kürbispüree von einem Hokkaido Kürbis, 3 Schalotten oder Zwiebeln, Olivenöl, 2-3 EL Zitronensaft, 2 EL fein gehackte Petersilie, 1/2 TL Paprika edelsüß, 1 TL geräuchertes Paprikapulver, 1/4 TL Chiliflocken, Salz, schwarzer Pfeffer
Zunächst wird Kürbispüree hergestellt. Als Basis für den Aufstrich eignet sich Kürbispüree aus dem Backofen sehr gut, weil es köstliche Röstaromen enthält. Dazu einen Kürbis achteln, von den Kernen befreien und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze etwa 35 Minuten lang backen, bis die Stücke weich sind. Das Kürbisfleisch im Mixbecher oder mit einem Pürierstab zu einer cremigen Masse pürieren. Schalotten schälen, würfeln und mit etwas Olivenöl anbraten. Die Schalotten mit dem Kürbispüree und den restlichen Zutaten außer der Petersilie in eine Schüssel geben und gründlich vermischen. Wer eine feinere Konsistenz ohne Zwiebelstückchen haben möchte, püriert die Masse noch einmal durch. Zum Schluss die fein gehackte Petersilie untermischen.

Kürbiscurry mit Kokosmilch

Zutaten für 2 Personen
½ Hokkaido Kürbis, 1 Dose Kokosmilch, ½ Dose stückige Tomaten, 1 rote Chilischote, 1 Zwiebel/Schalotte, 2 Knoblauchzehen, 1 Bund Koriander, 1 Limette, Cashewnüsse, Kokosöl, Olivenöl, Meersalz, 200 g Basmatireis, 1 TL Kurkuma, 1 TL Kreuzkümmel, 1 TL Zimt, 1 TL Garam Masala, 1TL Ingwer
Kürbis würfeln, die Kerne entfernen. Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze einstellen. Die Kürbisstücke auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und mit Olivenöl und Meersalz vermischen. Dann für 20 Minuten schmoren. Den Bund Koriander waschen. Blätter abzupfen und beiseitelegen. Die Stängel fein hacken. Knoblauch und Zwiebel fein schneiden. Chilischote in dünne Scheiben schneiden. Kokosöl im Wok / tiefe Pfanne erhitzen. Senfkörner zugeben und unter stetigem Rühren abwarten, bis diese zerplatzen. Dann Zwiebeln, Knoblauch, Chili sowie die gehackten Korianderstängel zugeben. Alles kurz anbraten. Nun alle Gewürze beifügen und gut durchrühren. Die Tomaten und einen Schuss Wasser dazu, kurz aufkochen. Die Kokosmilch aufgießen, und sobald alles köchelt, den geschmorten Kürbis beifügen. Alles für 8-10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Parallel den Reis kochen. Das Kürbis-Curry mit etwas Limettensaft und Salz abschmecken. Zusammen mit dem Reis in Schüsseln verteilen und mit Cashewkernen und Korianderblättern garnieren.

Kürbis-Risotto mit geröstetem Speck

Rezept für 4 Portionen
450 g Kürbisfleisch, 1 Scharlotte, 1 Knoblauchzehe, etwas Olivenöl, 2 EL Butter, 350 g Risottoreis, 100 ml Weißwein, 1 l Gemüsebrühe, 3 EL Crème fraîche, 50 g Parmesan, 50 g gewürfelter Speck, Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian
Kürbisfleisch in keine Würfel schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfelig schneiden. Thymian und Rosmarin von den Stielen entfernen und fein hacken. Das Öl erhitzen, Knoblauch, Schalotten und Kürbis darin andünsten. Thymian, Rosmarin dazugeben und mitrösten. Anschließend den Reis einstreuen und ebenfalls kurz dünsten und mit den Wein aufgießen und aufkochen. Nach und nach mit der Brühe aufgießen und den Reis ca. 20 Minuten leicht weiter kochen lassen. Nicht vergessen immer wieder umrühren! Speckwürfeln in einer Pfanne leicht anrösten, Parmesan reiben. Crème fraîche und Parmesan unter das Risotto unterheben, mit Pfeffer und Salz würzen. Mit geröstetem Speck und frisch geriebenen Parmesan das Risotto anrichten.

Wildreis mit Cranberrys und Kürbis

Rezept für 4 Personen
Olivenöl, 1 Zwiebel, 4 Knoblauchzehen, 125 g Wildreis, 125 g Basmatireis, ca. 500 g Kürbisspalten, 750ml Gemüsebrühe, 1 Prise gemahlener Zimt, 1 TL Dill, 1 rote Chili fein gehackt, Salz, Pfeffer, 100 g getrocknete Cranberrys, abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Zitrone
Ofen auf 180°C vorheizen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Wildreis hineingeben und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Alles ca. 10 Minuten anbraten bis die Zwiebeln weich sind und der Reis nussig riecht. Gemüsebrühe aufgießen und zum Kochen bringen und zugedeckt etwa 10 Minuten garen. Kürbis in 2 cm breite Spalten schneiden und in einer großen Schüssel mit einem kräftigen Schuss Olivenöl, einer großen Prise Zimt, der gehackten Chili und den Dill vermengen, großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Wildreis in eine Auflaufform umfüllen und mit dem Basmatireis, den Cranberrys sowie der Schale und dem Saft der Zitrone vermischen. Die Kürbisspalten in den Reis drücken. Die Form mit Alufolie abdecken und im Ofen 45 Minuten backen. Dann die Grillfunktion des Ofens einschalten und nochmal ein paar Minuten übergrillen, so dass die Kanten des Kürbis leicht bräunen.

Zwetschken-Kürbis-Knödel

Rezept für 10 Stück
500 g Kartoffel (mehlig), 250 g Hokkaido, 40 g Butter, 1 Dotter, 100 g Maisstärke, 10 Zwetschken, Staubzucker zum Bestreuen, Salz
Krokant-Brösel: 100 g Feinkristallzucker, 100 g Haselnüsse, 200 g Dinkelbrösel, 60 g Butter, Prise Zimt
Kartoffel in Salzwasser kochen, schälen und pressen. Kürbis mit Schale in Würfel schneiden und im Ofen bei 180°C für 30 Minuten weich backen und anschließend mit einem Standmixer und Butter fein pürieren. Die gepressten Kartoffeln mit Kürbispüree, Dotter, Maisstärke und eine Prise Salz rasch zu einem Teig verkneten. Teig zu einer Rolle formen und Stücke abschneiden. Die Stücke mit den Fingern etwas auseinanderziehen und jeweils eine Zwetschke in den Teig einschlagen, zu runden Knödel formen und 15 Minuten köcheln lassen. Für die Krokant-Brösel Zucker in einer Pfanne karamellisieren, Nüsse beimengen, unterrühren und auf einem Holzbrett auskühlen lassen. Im Standmixer fein mixen. Dinkelbrösel goldgelb rösten, Butter beimengen und weiterrösten und zum Schluss unter den Nusskrokant untermengen und mit einer Prise Zimt würzen. Die Knödel aus dem Wasser holen und in den knusprigen Bröseln wälzen.

Kürbispuffer mit Cashewkernen

Für 2 Personen
500 g Kürbis, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 Zweige Thymian, 1 kleine Handvoll Cashewkerne, 1 Ei, 7 EL Dinkelmehl, Salz, Pfeffer, Öl (ev. Kokosöl) zum Braten
Kürbis schälen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Kürbis in einem Topf mit wenig Wasser weichkochen, dann abgießen und mit einer Gabel grob zerdrücken. Inzwischen Zwiebel, Knoblauch schälen und fein würfeln. Thymian und Cashewkerne fein hacken. Das Ei unter die Kürbismasse rühren. Zwiebelwürfel, den Knoblauch, Mehl Thymian, Salz und Pfeffer zur Masse geben und gut vermischen. Wenn die Masse zu flüssig ist noch etwas Mehl untermischen. Zum Schluss die gehackten Cashewkerne untermischen und für jeden Kürbispuffer jeweils 1 gehäufter EL Kürbismasse in die Pfanne geben und goldbraun braten. Ich persönlich esse sie gerne mit einem bunten Blattsalat

Fruchtiger Herbstsalat

Rezept für 4 Portionen
600 g Hokkaido-Kürbis, 1 Zitrone, 5 EL Olivenöl, 150 g Mischsalat, 45 g Kürbiskerne, 2 EL Weißweinessig, 4 EL Apfelsaft, ½ TL Honig, ½ TL Senf, 2 Äpfel, Salz, Pfeffer
Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in 1–2 cm dicke Spalten schneiden. Zitrone auspressen. Kürbisspalten auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen, mit 2 EL Olivenöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und 1 EL Zitronensaft würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C  ca. 20 Minuten backen. Inzwischen Salat waschen, Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Für die Vinaigrette Essig, 3 EL Zitronensaft, Apfelsaft, Honig, Salz, Pfeffer und Senf verrühren. Restliches Olivenöl unterquirlen. Für die Vinaigrette Essig, 3 EL Zitronensaft, Apfelsaft, Honig, Salz, Pfeffer und Senf verrühren. Restliches Olivenöl unterquirlen. Äpfel schälen, halbieren, entkernen und Fruchtfleisch in 3 mm dicke Stifte schneiden. Mit Feldsalat auf 4 Tellern anrichten, mit Vinaigrette beträufeln. Kürbis darauf verteilen und mit Kürbiskernen bestreuen.

Dinkelpasta mit Kürbissauce und gerösteten Speckwürfel

Rezept für 2 Personen
250 g Dinkelnudeln, 200 g Kürbis, 1 kleine Zwiebel, 4 Zweige Thymian, 150 g Speckwürfel, 100 ml Schlagobers, 50 ml Gemüsebrühe, 80 g geriebener Parmesan, Olivenöl, Salz, Pfeffer
Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Kürbis schälen und in kleine Stücke schneiden, Zwiebel schälen und fein würfeln. In etwas Olivenöl Zwiebelwürfel und Kürbisstücke andünsten. Thymian fein hacken, dazugebe, mit etwas Gemüsebrühe und Schlagobers aufgießen und leicht kochen lassen. Anschließend das Kürbisgemüse ganz kurz pürieren (es sollten noch Kürbisstücke übrigbleiben) und mit Salz und Pfeffer würzen. Speckwürfel anrösten, die Nudel unter die Kürbissauce geben und mit geriebenem Parmesan und den gerösteten Speckwürfel anrichten. 

Kürbis-Kokossuppe mit Ingwer

Rezept für 4 Personen 
1 Hokkaido, 1 Zwiebel, 1 Stück frischer Ingwer, 800 ml Gemüsebrühe, 200 ml Kokosmilch, 2 EL Butter, Salz, Pfeffer, Chiliflocken nach Bedarf, Zitronensaft
Kürbis, Ingwer, Zwiebel schälen und würfeln, in der Butter andünsten und mit der Brühe aufgießen. Etwa 15 – 20 Minuten weichkochen und anschließend fein pürieren.  Die Kokosmilch unterrühren und mit Salz, Pfeffer,  Zitronensaft abschmecken und noch mal erwärmen.

Kürbis Curry mit Reis

Rezept für 4 Personen
500 g Kürbis, Öl, Salz, Basmatireis, 1 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, Kokosfett,150 g Champignons, Kleines Ingwerstück, Kurkuma, Cayennepfeffer, 400 g Kokosmilch aus der Dose, Sojasoße, Handvoll Cashewnüsse

Kürbis in Würfel schneiden, mit Öl und Salz vermischen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 15-20 Min. bei 200C° schmoren. Reis laut Packungsangaben zubereiten. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in etwas Kokosfett anschwitzen. Champignons in Scheiben schneiden und mit einem Schuss Wasser zu ebenfalls in die Pfanne geben. Ingwerstück fein reiben und mit den restlichen Gewürzen hinzugeben. Mit Kokosmilch aufgießen, kurz aufkochen lassen. Einen Schuss Sojasoße und den geschmorten Kürbis hinzugeben. Abschmecken. Wer möchte kann das ganze noch mit Cashewnüssen verfeinern und mit Reis servieren.

Kürbis-Kartoffel Gulasch 

Rezept für 4 Personen
2 Zwiebeln, 450 g Kürbisfleisch, 450 g Kartoffeln, (Nach belieben 2 Hauswürste), Öl, Essig, 3 EL Paprikapulver, 2 EL Tomatenmark,1 TL Kümmel ganz, 1000 ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer

Zwiebeln in feine Stücke schneiden. Kartoffel schälen und würfeln. Kürbis würfeln, Hauswürste in Scheiben schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebelstücke darin anbraten, Kartoffel- Kürbiswürfel, und Hauswürste mitbraten. Mit Paprikapulver stauben, umrühren und mit einem Schuss Essig ablöschen. Tomatenmark dazugeben und umrühren. Kümmel dazugeben, mit der Gemüsebrühe aufgießen und alles ca. 40 Min. köcheln lassen. Zum Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Pikante Kürbis Waffeln

Rezept für 2-3 Personen
300 g Kürbisfleisch, 2 Eier, 60 g Speckwürfel, 150 g Dinkelvollmehl, 1 TL Backpulver, 100 ml Milch, 50 g geriebener Käse, Salz, Pfeffer
Hilfsmittel: Waffeleisen
Kürbis aufreiben, mit Eier und Speckwürfel vermengen. Mehl mit Backpulver vermischen und gemeinsam mit den restlichen Zutaten zur Kürbismasse geben. Würzen. Portionsweise in ein befettetes Waffeleisen geben und backen.

Kürbis-Apfel-Rohkost

Rezept für 4 Personen
1 Hokkaido-Kürbis, 2 säuerliche Äpfel, 100 g Weintrauben, ½ Becher Joghurt, 50 g Walnüsse, 6 EL Olivenöl, Saft von einer Zitrone, 1 TL Kräutersalz, frischer Ingwer, Pfeffer
Marinade: Öl, Joghurt, Zitronensaft, Gewürze mit dem frisch geriebenen Ingwer verrühren. Die Äpfel und den Kürbis raspeln und mit der Marinade vermischen. Ein Teil der gehackten Nüsse und der halbierten Trauben unterheben, den Rest zum Garnieren verwenden.

Kürbiscremesuppe

Ca. 400 Hokkaido, 1 Zwiebel, Öl, 600 ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, 100 ml Schlagobers, Muskat, Kürbiskernöl
Kürbis vierteln, Kerne entfernen und das Kürbisfleisch in Würfel schneiden. Zwiebel hacken und im Öl anrösten. Kürbiswürfel kurz mitrösten. Mit Gemüsebrühe aufgießen und leicht kochen. 20-30 Min. Mit einem Pürierstab zerkleinern. Schlagobers und Muskat hinzugeben. Mit etwas Kürbiskernöl servieren.

Kürbis-Kohl-Auflauf

Rezept für 4 Personen
1 Kohl (ca. 600 g), 1 Kürbis (ca. 600 g), 100 g Speckscheiben, 1 große Zwiebel, 3 Eier, 80 ml Milch, 1 Becher Sauerrahm, 100 g geriebener Käse, 3 EL Öl, Salz, Pfeffer, Muskat, Petersilie gehackt
Kohl vierteln, fein schneiden oder hobeln und dabei den Strunk übriglassen. Kürbis schälen, entkernen, in Scheiben schneiden. Zwiebeln in Ringe, Speck in 1 cm breite Streifen schneiden. Speck in einer Pfanne anrösten, herausnehmen. Zwiebel in 1 EL Öl anrösten, Kohl mitrösten, mit Salz und Pfeffer würzen, Speck untermischen. Kürbis ebenfalls in 2 EL Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Kürbis und Kohl in eine Auflaufform füllen. Eier, Milch und Sauerrahm verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, über dem Gemüse verteilen, mit Käse bestreuen, 50 Minuten bei 175°C überbacken, mit Petersilie bestreut servieren.

Champignon-Kürbis-Spätzle

Rezept für 4 Personen
300 g Dinkelvollkornmehl, Salz, 2 Eier, ¼ l Milch, 400 g Kürbis, 150 g Champignons, 1-2 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 100 g Speckwürfel, 100 ml Wasser, Salz, Pfeffer, Muskat, 150 g Käse, beliebige Kräuter
Für den Spätzleteig Mehl mit Salz, Eier und Milch vermengen. Spätzle kochen. Kürbis schälen, entkernen und reiben. Champignons in Scheiben schneiden. Zwiebel hacken, Knoblauch pressen und mit Speckwürfel anschwitzen. Champignons und Kürbis dazu geben. Mit Wasser aufgießen, kurz dünsten. Würzen. Die Spätzle in eine Auflaufform geben und mit der Kürbismasse und der Hälfte vom Käse vermengen. Mit dem restlichen Käse und den Kräutern bestreuen. Bei 200 C° ca. 15 Min. überbacken.

Bandnudeln mit Kürbiscreme & Stangensellerie

Rezept für 4 Personen
ca. 750-900 g Kürbisfleisch (ohne Schale), 1 Zwiebel, 1 Stück vom Stangensellerie, etwas Suppe, Butter, Salz, Pfeffer, Muskat, 125 g Frisch- oder Doppelrahm-Käse, Parmesan, 500 g Bandnudeln
Kürbis schälen, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Lauch und Stangensellerie fein schneiden, in 1 EL Butter anschwitzen, Kürbis dazugeben, einige Minuten mitrösten, mit etwas Suppe aufgießen und zugedeckt ca. 20 Minuten weichdünsten. Sauce pürieren. Den Frisch- oder Doppelrahm-Käse dazugeben, würzen und gut anwärmen. Bandnudeln in Salzwasser kochen, mit der Sauce mischen und heiß servieren, mit Parmesan bestreuen.

Spaghetti Carbonara mit Kürbis

Rezept für 2-3 Personen
200 g Spaghetti, 1 Zwiebel, 50 g Speck, 300 g Kürbis, 200 ml Schlagobers, 2 Eier, 40 g Parmesan, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Thymian
Zwiebel und Speck kleinschneiden. Kürbis schälen und in 1cm große Stücke schneiden. Spaghetti und Kürbis kochen. Zwiebel, Speck und Knoblauch in Öl anrösten. Schlagobers, Eier, Parmesan verrühren. Spaghetti und Kürbis abseihen. Die noch heißen Spaghetti und den Kürbis mit Zwiebel, Speck und Knoblauch, sowie der Schlagobersmischung verrühren. Kurz ziehen lassen.

Kürbiscremesuppe mit Croûtons

Rezept für 5 Personen
¾ kg Kürbisfleisch (Hokkaido eignet sich am besten für die Suppe), ½ Zwiebel, ca. ½ l Gemüsebrühe, etwas Weißwein, 1 Zehe Knoblauch nach Geschmack, 1 Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer, 1/16 l Schlagobers, eventuell etwas Mehl zum Binden, Kürbiskernöl und Kürbiskerne zum Anrichten
Croûtons: 2 Scheiben Toastbrot, etwas Butter, fein gehackte Petersilie
Kürbis schälen, entkernen und würfeln. Die Zwiebel fein hacken und in wenig Fett anschwitzen, den Kürbis zugeben und kurz anrösten. Mit Gemüsebrühe und Weißwein aufgießen und die Suppe kochen lassen. Vor dem Servieren pürieren, würzen und mit Schlagobers verfeinern. Mit einem Tropfen Kürbiskernöl und gerösteten Kürbiskernen garnieren.
Croûtons: Toastbrot mit Petersilbutter bestreichen und bei 200°C kurz toasten. Eventuell in kleine Würfel schneiden oder verschiedene Formen ausstechen.

Kürbiseintopf mit Bohnen und Mais (asiatisch)

Rezept für 4 Personen
500 g Kürbisfleisch, 350 g wenn möglich breite Bohnen, 500 g reife Tomaten, 3 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 2 grüne Chilischoten, 1 Dose Maiskörner (Abtropfgewicht 340 g), 2 EL Öl, 2 EL Tomatenmark, 200 ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 Prise Zucker, ½ TL getrockneter Oregano, 30g Kokosraspel
Das Kürbisfleisch in Stücke schneiden. Bohnen putzen, waschen, schräg schneiden. Tomaten überbrühen, häuten, halbieren und entkernen, das Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein hacken. Die Chilischoten längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Maiskörner in ein Sieb geben, kurz abspülen und abtropfen lassen. Den Wok (oder Pfanne) erhitzen und das Öl hinein geben. Zwiebel und Knoblauch darin goldgelb anbraten. Die Bohnenstücke dazugeben und 1 Minuten im heißen Öl wenden. Die Kürbisstücke und die Hälfte der Chilistreifen dazugeben und leicht anschmoren. Tomatenwürfel, Maiskörner und Tomatenmark unterrühren und kurz andünsten. Die Brühe, Salz, Pfeffer, Zucker und den Oregano dazugeben und alles bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 30 Minuten schmoren lassen, bei Bedarf etwas Wasser nachgießen. Die übrigen Chilistreifen mit den Kokosraspeln vermischen und zum Servieren über den Eintopf streuen.

Kürbiscremesuppe mit Dill

Rezept für 4 Personen
750 g Kürbis, 1 Zwiebel, gehackter Knoblauch, etwas Öl oder Butter, ¼ bis ½ l Suppe (Rindsbouillon oder Gemüsesuppe aus Würfeln), 1 EL Dill, Creme fraiche, Paprikapulver, evtl. etwas Weißweinessig
Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und das Fleisch grob raspeln. Die Zwiebel fein würfeln, mit Knoblauch im Fett rösten. Den Kürbis dazugeben und mit heißer Suppe aufgießen, ca. 10 Minuten dünsten und pürieren. Falls die Suppe zu dick ist einfach mit Flüssigkeit verdünnen. Den Dill und evt. einen Spritzer Weißweinessig zufügen, vor dem Servieren mit Creme fraiche verfeinern und mit Paprikapulver bestreuen. Die Suppe gewinnt an gesundheitlichen Wert, wenn man zuletzt eine kleine Menge roh geriebenen Kürbis hinzu gibt. Schön sind Kapuzinerkresse-Blüten und Gurkenkraut-Blüten auf der Suppe.

Scroll to Top