Rezepte PASTINAKE

INFO ZUR PASTINAKE

Pastinaken werden wie Petersilwurzen verwendet & auch so geschält. Gut geeignet für Rindssuppen, Cremesuppen, als Einlage für Ragouts und Wildgerichte, für Gemüsesaucen oder roh geraspelt als Rohkost oder auf Salaten.

REZEPTE PASTINAKE

Pastinaken und Karotten aus dem Ofen

Rezept für 2 Personen
4 Stück Pastinaken, 2 Karotten, Rosmarin, 3 Stück Knoblauch, 2-3 EL Petersilie gehackt, Olivenöl, Salz
Pastinaken und Karotten waschen und nach Belieben schälen. Die Enden entfernen und in 3-4 cm große Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein schneiden. Rosmarin vom Stiel löschen und fein hacken. Alles in eine Schüssel geben und 2-3 EL Olivenöl dazugeben und gut vermengen. Das Gemüse bei 180°C für 12-15 Minuten im Backofen garen.

Pastinaken-Suppe mit Ingwer

Rezept für 4 Personen
ca. 600 g Pastinaken, 2 Karotten, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Ingwer (frisch), ½ Orange, ½ l Gemüsebrühe, 150 ml Orangensaft, Olivenöl, Salz, Pfeffer
Olivenöl bei mittlerer Hitze in einem großen Topf erwärmen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfelig schneiden und andünsten. Karotten und Pastinaken schälen, in Scheiben schneiden und ebenfalls mitdünsten. Feingeriebenen Ingwer und Schale einer halben Orange dazugeben, mit Gemüsebrühe aufgießen und ca. ½ Stunde bei mittlerer Hitze leicht kochen. Anschließend mit dem Pürierstab pürieren, danach den Orangensaft einrühren. Ist die Suppe zu dickflüssig, weiteren Saft oder Brühe zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffel-Pastinaken Suppe

Rezept für 2 Personen
2 große Kartoffeln, 2 größere Pastinaken, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, ½ l Gemüsebrühe, ⅛ l Rahm, Salz, Pfeffer, 1 EL Öl
Kurkuma, MuskatnussGemüse schälen und in kleine Würfel schneiden. Öl erhitzen, Zwiebel hell anrösten, Knoblauch kurz mitrösten, Gemüse zugeben, durchrühren, mit Gemüsebrühe löschen, 10-15 Minuten köcheln, bis das Gemüse weich ist. Suppe würzen, mit Rahm verfeinern, mit dem Pürierstab cremig pürieren.

Wintergemüseauflauf

1 Pastinake, 4-5 Karotten, 450 g Kartoffel, 1 Zwiebel, 400 g Faschiertes, Öl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 250 g Schlagobers, 2 Eier, 40 g geriebener Käse, Muskat, Oregano Suppenwürze, Salz
Backrohr auf 180C° vorheizen.
Pastinake, Karotten und Kartoffel schälen und in 2cm dicke Scheiben schneiden. Das Gemüse über Dampf garen. In etwas Öl die gehackte Zwiebel mit dem Faschierten anbraten und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver würzen. Gemüse und Faschiertes in eine befettete Auflaufform geben und vorsichtig durchmischen. Schlagobers mit Ei und den Gewürzen verquirlen. Den geriebenen Käse ebenfalls dazu rühren und über den Auflauf gießen. Noch mit etwas Käse bestreuen und bei 180°C für 15 -20 Minuten backen.

Pastinakensalat

Rezept für 4 Personen
200 g Pastinaken, 2 säuerliche Äpfel, 50 g Walnüsse, 2 EL Apfelsaft, 2 EL Apfelessig, ½ Becher Sauerrahm, etwas Zitronensaft
Pastinaken und Äpfel grob reiben, mit den restlichen Zutaten mischen und mit Walnüssen bestreuen.

Pastinakenrösti

½ kg Pastinaken, 3 Eidotter, 50 g Erdäpfelstärke, Muskat, Kümmel, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 50 g Butter
Die Pastinaken schälen und grob reiben. Eidotter, Erdäpfelstärke und die Gewürze dazugeben und vermischen. Das Ganze etwas stehen lassen. In der Zwischenzeit die Butter erhitzen, dann die Rösti ordentlich ausdrücken und in Leibchenform in der Butter braten. Dieses Gericht eignet sich als Hauptspeise mit buntem Salat und einem Joghurt-, bzw. Sauerrahmdip.

Salat „Winterfreude“

1 Chinakohl, ¼ Sellerie, 1 Pastinakwurzel (50 g), 1 Stange Lauch, 2 Karotten, 2 gekochte Kartoffeln, 150 g Hartkäse (gut ist Ziegen- oder Schafkäse)
Marinade: 4 EL Distelöl, 2 EL Essig, 4 EL Wasser, Salz, Pfeffer, als Abwechslung mit Sauerrahm.
Chinakohl waschen und schneiden, Sellerie und Pastinakwurzel grob raspeln, Lauch in Ringe schneiden, Karotten in 4 cm lange dünne Stifte schneiden, Hartkäse und Kartoffeln würfeln. Alles vermengen. Die Zutaten für die Marinade gut verrühren und über den Salat gießen. Der Salat ist sehr sättigend, es reicht eine dicke Suppe vorweg als Mittagessen. Gut geeignet als leichtes Abendessen mit Brot.

Kartoffel-Pastinaken-Püree

900 g Kartoffeln, 450 g Pastinaken, ¼ l Sauerrahm, 50 g Butter, Salz, Pfeffer
Kartoffeln und Pastinaken schälen, grob würfeln und in Salzwasser zum Kochen bringen, ca. 15 Minuten (bis Kartoffeln zart sind). Abgießen, Sauerrahm und Butter beigeben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Scroll to Top