Rezepte SPINAT

REZEPTE SPINAT

Kartoffel-Spinat-Auflauf

Rezept für 4 Personen
1 Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, Öl, ca. 400 g Spinat, Salz, Pfeffer, Muskat, Italienische Kräuter, 250 ml passierte Tomaten, 800 g Kartoffeln, 150 g Feta

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in etwas Öl anschwitzen. Den gewaschenen Spinat dazu geben und zusammenfallen lassen. Würzen, mit passierten Tomaten aufgießen und noch leicht köcheln lassen. Kartoffeln schälen, in ganz dünne Scheiben schneiden und den Boden einer befetteten Auflaufform mit einer Schicht Kartoffelscheiben auslegen. Darüber einen Schöpfer Spinatmasse verteilen, mit zerbröckeltem Feta bestreuen und nochmals mit Kartoffelscheiben bedecken. Den Vorgang mehrmals wiederholen. Die letzte Schicht mit Kartoffelscheiben bedecken und etwas Öl bestreichen. Den Auflauf ca. 45 Min bei knapp 200 C° Ober-Unterhitze backen.

Spinatstrudel mit Lachs und Knoblauchsoße

Rezept für 3 Personen
300-400 g Spinat, 150 g Feta, 200 g Räucherlachs, 1 Pkg Blätterteig, Salz, Pfeffer, 1 Ei
Knoblauchsoße: 2 Knoblauchzehen, Petersilie, 4 EL Sauerrahm, 4 El Joghurt, Salz, Pfeffer

Spinat kurz blanchieren, ausdrücken und auskühlen lassen. Feta und Räucherlachs klein schneiden. Blätterteig mit Spinat belegen und würzen. Feta und Räucherlachs ebenfalls darauf verteilen. Den Teig einrollen und mit verquirltem Ei bestreichen. Bei 180 C°
ca 20-30 Minuten backen. Für die Knoblauchsoße den Knoblauch pressen, Petersilie hacken und alle Zutaten miteinander vermischen. Das Kraut mit den angerösteten Champignons vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Heurigen servieren.

Spinatkuchen – pikant

200 g Spinat (oder Mangold), 300 g Dinkelvollkornmehl, ½ Pkg. Backpulver, Salz, Pfeffer, Muskat, 4 Eier, 3 EL Öl, 200 ml Milch, etwas geriebener Käse, Brösel
Spinat waschen und in kochendem Wasser blanchieren. Abschrecken und klein schneiden. Mehl mit Backpulver und den Gewürzen vermischen. Eier mit etwas Salz schaumig rühren. Öl und Milch zur Eimasse geben. Mehl, Spinat und Käse dazugeben und vorsichtig verrühren. Masse in eine gefettete und ausgebröselte Kastenform geben. (ca. 25cm).
Bei 200 C° Ober- Unterhitze ca. 45 Min. backen. (Nadelprobe machen). Mit Frühlingshaftem Cottage Cheese (siehe Radieschen) servieren.

Spinatnudel 

von Sandra Vogl
700 g Mehl griffig, 1 Ei, 2 El Öl, Prise Salz, 350 ml warmes Wasser
Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, in Frischhaltefolie verpacken, im Kühlschrank ruhen lassen, in der Zwischenzeit die Fülle machen.
500 g Erdäpfel, 500 g Bröseltopfen, 350 g Spinat frisch oder tiefgekühlt, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 100 g Parmesan gerieben, Salz, Pfeffer
Erdäpfel kochen, schälen, in eine Schüssel pressen und mit dem Bröseltopfen vermengen. Frischen Spinat waschen, kurz blanchieren, klein schneiden und zu den Erdäpfeln geben. Frühlingszwiebeln waschen, klein schneiden, anrösten und dazugeben.
Masse mit Parmesan, Salz und Pfeffer abschmecken. Bällchen machen.
Nudelteig halbieren, 2 Rollen formen und davon Teigstücke (je 50g) abschneiden. Das Teigstück länglich ausrollen, in die Handfläche legen, die Fülle in den unteren Teil Setzen und den oberen Teil darüber klappen. Nun die Teigränder rund um das Bällchen fest zusammendrücken und krendeln.

Spinatnocken mit Jungzwiebelbutter
500g Blattspinat, 250g Topfen, 50g Dinkelvollkornmehl, 50g geriebener Käse, 2 EL Brösel, 2 Eier, Salz, Pfeffer, 2 Jungzwiebel, 1 Knoblauchzehe, 50g Butter, etwas Parmesan
Spinat waschen, die groben Stängel entfernen und blanchieren. Spinat gut ausdrücken und sehr klein schneiden. Topfen, Mehl, Käse, Brösel und Eier vermengen. Spinat hinzugeben und alles abschmecken. Wasser mit Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Mit zwei Teelöffel Nocken formen und ca. 10 Minuten im Wasser ziehen lassen. Jungzwiebel in Ringe schneiden. Butter schmelzen, Jungzwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Spinatnocken mit der Jungzwiebelbutter übergießen und mit Parmesan verfeinern.

Spinat Spätzle
Rezept für 4-6 Personen
400 g Spinat, 2-3 EL Öl, 250 g Topfen, 2 Eier, Salz, Pfeffer, 250 g Mehl, 100 g Butter, 2 Knoblauchzehen, 50 g Parmesan, Schnittlauch
Spinat waschen und die groben Stängel entfernen. Salzwasser mit einem Schuss Öl zum Kochen bringen und den Spinat darin blanchieren. Spinat herausnehmen und gut abtropfen lassen. Spinat und Öl mit dem Stabmixer zerkleinern. Topfen, Eier, Salz, Pfeffer und Spinat vermengen. Mehl hinzufügen bis ein zäher Teig entsteht. Einen großen Topf mit Wasser, Salz und Öl zum Kochen bringen. Den Teig durch ein Spätzle Sieb in das kochende Wasser streichen. Kurz ziehen lassen und herausnehmen. Knoblauch schälen und pressen. Die Butter schmelzen. Knoblauch hineinpressen. Die Spätzle mit der Knoblauchbutter übergießen, mit Parmesan bestreuen und vor dem Servieren mit etwas Schnittlauch bestreuen.

Spinat Florentiner Art
Rezept für 4 Personen
1000 g Blattspinat, Wasser, Salz
Spinat waschen, in eine hitzebeständige Schüssel geben und mit sprudelnd kochendem Salzwasser übergießen. Spinat muss ganz bedeckt sein, 7 Minuten ziehen und danach in einem Sieb abtropfen lassen.
Für die Mornay-Sauce: ¼ l Milch, Salz, geriebene Muskatnuss,, 20 g Speisestärke, 1 Dotter, weißer Pfeffer, 75 g geriebener Emmentaler Käse, 25 g Parmesan, 25 g Butter
Milch mit Salz und Muskat aufkochen. Speisestärke mit wenig Wasser glatt rühren, unter die Milch mischen und einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen. Dotter in einer Tasse mit etwas Sauce verquirlen und in die Sauce rühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Emmentaler unter die Sauce mischen. Spinat in eine befettete, feuerfeste Form füllen, Mornay-Sauce darüber geben, mit Parmesan und Butterflocken bestreuen und 10 Minuten in einem vorgeheizten Rohr bei 200-220°C überbacken. Sofort und heiß servieren, z.B. zu gebackenem Fisch, Schnitzel und Kartoffelpüree. Eignet sich auch als Vorspeise in vier kleinen Formen.

Spinat als Beilage
700 g Blattspinat, 40 g Butter, 2-3 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, Muskatnuss gerieben
Den Spinat gut waschen, kurz im kochenden Salzwasser brühen, abseihen, grob hacken und in der Butter schwenken. Knoblauchzehen zerkleinern und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Spinatpalatschinken
250 g gekochter Spinat, 3 Eier, 30 g Weizenvollmehl, Salz, Muskat, Pfeffer, Butter oder Öl zum Ausbacken, 100 g Reibkäse
Spinat in Salzwasser kurz brühen, abseihen, ausdrücken und passieren. Die Dotter verrühren, den Spinat und die Gewürze beimengen, Schnee und Mehl unterziehen. Im erhitzten Fett in einer Pfanne kleine Palatschinken backen, mit Käse bestreuen und einmal zusammengeschlagen servieren.

Scroll to Top